Monday, 16.09.19
home Solarium Zertifizierung Selbstbräuner vs Solarium Hauttyp bestimmen Sonnenbrand
Solarium Zertifikat
Vorteile des Solariums
Solarium Hygiene
Solarium Zertifizierung
Solarium Gerätetypen
weiteres Solarium ...
Solariumbräune
Solarium gesunde Bräune
Probleme Selbstbräuner
Solarium Schnelle Bräune
Selbstbräunungsduschen
weiteres Solarium ...
Hauttypen
Solarium Hauttypen
Solarium Pigmentierung
Solarium Pflege danach
Solarium Strahlung
weiteres Solarium ...
Hautkrebs
Solarium und Hautkrebs
Solarium UV-Strahlen
Solarium und Gesundheit
Solarium Sonnenbrand
weiteres Solarium ...
Vorbräunen
Solarium Bräunungslampen
Unterschied Sonne-Solarium
Vorbräunen im Solarium
Sonnenbad als Sucht
weiteres Solarium ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Probleme Selbstbräuner

Probleme Selbstbräuner


Obwohl Bräunungscreme recht praktisch zur Anwendung ist, gibt es einiges was man darüber wissen sollte. Das häufigste Problem ist die unnatürliche Wirkung der Creme. Durch die Einwirkzeit setzt sich die Farbe fest. Sie verschwindet nach kurzer Zeit zwar wieder, aber sieht für eine Weile dennoch unschön aus. Auch Abfärbungen auf die Kleidung können auftreten und sehen sehr unschön aus.



Besonders schwierig ist es mit Inhaltsstoffen, die die Nutzer von Bräunungscreme nicht vertragen. Durch Allergien auf bestimmte Stoffe kann es zu Hautausschlag oder Verfärbungen kommen, die sehr unschön aussehen. Daher ist es wichtig, vor jeder Anwendung der Creme, zunächst eine kleine Menge an einer kleinen, bedeckten Hautstelle auszuprobieren.

Selbst wenn die Haut die Creme gut verträgt, kann die Bräunung trotzdem sehr unschön werden. Dies gilt vor allem dann, wenn der Selbstbräuner auf verhornten Hautstellen aufgetragen wird und sich verfärbt. Hier können Peelings zuvor helfen und dazu eine sorgfältige Auftragung der Creme.

Aber was tun, wenn die Creme sich nun auf der Haut verfärbt hat? Hier heißt es: Augen zu und durch. Nach drei bis vier Tagen geht die Wirkung wieder etwas zurück und bis dahin können die betroffenen Stellen so weit es möglich ist verdeckt werden. Aus diesem Grunde ist es besonders wichtig, die Creme an einer uneinsichtigen Stelle auszutesten.

Dazu tritt die fehlende Lichtschutzwirkung. Zwar ist die Haut mit Selbstbräunern schön getönt, hat jedoch aufgrund fehlender Strahlung keinen Eigenschutz entwickelt. Viele Nutzer laufen dadurch Gefahr, die Haut der Sonne ohne Schutz auszuliefern. Doch der Haut fehlt die so genannte Lichtschwiele und dadurch können schwere Schäden in der Haut entstehen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Selbstbräuner

Selbstbräuner

Selbstbräuner Eine wirksame Alternative zum Solarium ist die Verwendung einer Selbstbräunungscreme. Diese enthalten verschiedene Wirkstoffe, die die Pigmentbildung unter der Haut anregen. Schon nach ...
Selbstbräunungsduschen

Selbstbräunungsduschen

Selbstbräunungsduschen Eine noch recht junge Form der Bräunung sind die so genannten Selbstbräunungsduschen. Der Nutzer stellt sich in eine Art Kabine, in der ein Sprühnebel eine Bräunungslotion über ...
Solarium