Monday, 16.09.19
home Solarium Zertifizierung Selbstbräuner vs Solarium Hauttyp bestimmen Sonnenbrand
Solarium Zertifikat
Vorteile des Solariums
Solarium Hygiene
Solarium Zertifizierung
Solarium Gerätetypen
weiteres Solarium ...
Solariumbräune
Solarium gesunde Bräune
Probleme Selbstbräuner
Solarium Schnelle Bräune
Selbstbräunungsduschen
weiteres Solarium ...
Hauttypen
Solarium Hauttypen
Solarium Pigmentierung
Solarium Pflege danach
Solarium Strahlung
weiteres Solarium ...
Hautkrebs
Solarium und Hautkrebs
Solarium UV-Strahlen
Solarium und Gesundheit
Solarium Sonnenbrand
weiteres Solarium ...
Vorbräunen
Solarium Bräunungslampen
Unterschied Sonne-Solarium
Vorbräunen im Solarium
Sonnenbad als Sucht
weiteres Solarium ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Solarium Pigmentierung

Solarium Pigmentierung


Bei der Bräunung entstehen durch die Sonnenstrahlen Farbpigmente auf der Haut. Diese Pigmentierung verdunkelt die Haut und bewirkt somit optisch den Bräunungseffekt. Der Vorgang der Pigmentierung tritt bei jedem Menschen unterschiedlich stark auf und ist nach Hauttyp sehr verschieden. Hellhäutige Menschen haben bei Sonneneinstrahlung sehr viel weniger Pigmentierung als dunkelhäutige.



Die Pigmentierung ist eine Schutzfunktion der Haut gegen verstärkte Sonneneinstrahlung. Nach einem Sonnenbrand ist die Haut erst gerötet, heilt aber schnell wieder ab. Durch den Sonnenbrand entsteht die Pigmentierung und die Hornschicht der Haut wird verdickt. Damit ist die Haut für die folgenden Sonnenbäder widerstandsfähiger.

Da hellhäutige Menschen weniger Melanozyten und somit weniger Farbpigmente besitzen, kann die Haut nur wenig Schutz gegen die Strahlung aufbauen. Daher ist es wichtig, dass sie in der Sonne ausreichend Sonnenschutz nutzen und sich zusätzlich nicht zu lang in der Sonne aufhalten. Dunkelhäutige können hingegen länger in der Sonne verweilen, aber trotzdem nicht zu lang, um einen Hitzschlag zu vermeiden.

Allerdings hilft der Schutzmechanismus nichts, wenn die Haut dafür stark verbrannt wird. Es ist für die Haut schonender, wenn sie im Frühling immer wieder für kurze Zeit der Sonnenstrahlung ausgesetzt wird. Nur so kann sie sich über einen langen Zeitraum an die Sonne gewöhnen und die Haut wird nicht zu stark geschädigt.

Wenn die Haut über längere Zeit starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt wird, kann die Haut sich auch durch Pigmentierung nicht mehr vor den UV-Strahlen schützen. Daraus entsteht später häufig Hautkrebs oder verfrühte Hautalterung.



Das könnte Sie auch interessieren:
Bräunung der Haut

Bräunung der Haut

Bräunung der Haut Zur erfolgreichen Hautbräunung benötigt es ein wenig Wissen über die menschliche Haut. Sie dient nicht nur dem Schutz, sondern kann auch mit Hilfe sanfter Sonneneinstrahlung schön ...
Mangel an Sonnenlicht

Mangel an Sonnenlicht

Mangel an Sonnenlicht Winterdepressionen und schlechte Laune an trüben Tagen können ein Zeichen von Sonnenmangel sein. Besonders Frauen sind von diesem Phänomen häufig betroffen und leiden sehr unter ...
Solarium