Monday, 18.11.19
home Solarium Zertifizierung Selbstbräuner vs Solarium Hauttyp bestimmen Sonnenbrand
Solarium Zertifikat
Vorteile des Solariums
Solarium Hygiene
Solarium Zertifizierung
Solarium Gerätetypen
weiteres Solarium ...
Solariumbräune
Solarium gesunde Bräune
Probleme Selbstbräuner
Solarium Schnelle Bräune
Selbstbräunungsduschen
weiteres Solarium ...
Hauttypen
Solarium Hauttypen
Solarium Pigmentierung
Solarium Pflege danach
Solarium Strahlung
weiteres Solarium ...
Hautkrebs
Solarium und Hautkrebs
Solarium UV-Strahlen
Solarium und Gesundheit
Solarium Sonnenbrand
weiteres Solarium ...
Vorbräunen
Solarium Bräunungslampen
Unterschied Sonne-Solarium
Vorbräunen im Solarium
Sonnenbad als Sucht
weiteres Solarium ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Solarium Strahlung

Solarium Strahlung


Für die optimale Bräune braucht es ein wenig Erfahrung in der Auswahl der Strahlung. Nur so kann die Haut möglichst effektiv geschützt werden und gleichzeitig eine natürliche Bräune erhalten.



Im Solarium herrschen vor allem UV-A-Strahlen, sowie ein kleiner Anteil an UV-B-Strahlen. Das ausgestreute Licht ist sichtbar und besitzt zusätzliche eine Wärmestrahlung. Allerdings unterscheidet sich die Strahlung des Solariums in der Stärke von der Sonne. So haben Solarien UV-Strahlen, die ebenso stark sind wie die zur Mittagssonne. Die UV-A-Strahlen sind noch sechsmal so stark wie die der natürlichen Sonne.

Bei Gesichtsbräunern wird die UV-A-Strahlung zehnmal so hoch ausgeschüttet und bewirkt somit einen schnellen Bräunungseffekt. Das produzierte Melanin wird dabei schneller aus den tief liegenden Hautzellen an die obere Hautschicht gezogen und schafft somit die Bräunung. Damit die Haut aufgrund der verstärkten Strahlung nicht Schaden nimmt und vorzeitig altert, muss bei den Solarienbesuchen Maß gehalten werden.

Zum so genannten Vorbräunen ist die Strahlung allerdings nicht ausreichend, da sie den Eigenschutz der Haut nicht fördert. Daher ist die Haut für den anstehenden Sonnenurlaub zwar gebräunt, aber auf die Belastung der natürlichen Sonne noch nicht eingestellt.

Als Faustregel gelten nicht mehr als 50 Sonnenbäder pro Jahr. Nur so kann die Haut sich von den Strapazen erholen und zugleich eine gleichmäßige Bräune geschaffen werden. Da die entstehende Wärme der Haut zusätzlich Feuchtigkeit entzieht muss nach dem Sonnenbad der Körper eingecremt werden. Nur so kann verlorengegangene Flüssigkeit der Haut zurückgegeben werden.



Das könnte Sie auch interessieren:
Bräunung der Haut

Bräunung der Haut

Bräunung der Haut Zur erfolgreichen Hautbräunung benötigt es ein wenig Wissen über die menschliche Haut. Sie dient nicht nur dem Schutz, sondern kann auch mit Hilfe sanfter Sonneneinstrahlung schön ...
Rund um die Bräune

Rund um die Bräune

Rund um die Bräune Um sich effektiv im Solarium oder in der Sonne bräunen zu können, braucht es ein wenig Wissen um den Bräunungsvorgang. Dies hilft vor allem dann wenn der Körper gleichmäßig und ...
Solarium